MUSIK

 
 

DO. 08. SEPTEMBER 2016

Ebb & Flow (USA) Trio

Los Angeles meets Baden

Ebb and Flow
Gabby Gordon, voc. Kier Morten, keys/ voc. Ronen Gorden, dr./ perc.

Ein musikalischer Leckerbissen: Los Angeles meets Baden: Die Kalifornier EBB & Flow machen auf ihrer dreimonatigen Europatournee «Neon Hearts» einen exklusiven Halt in Baden und verzaubern das Primavista mit ihren melodiösen Songs, kombiniert mit Elektro-Soul Klängen. Das Trio EBB & FLOW besteht aus der dänisch-amerikanischen Musikerin Gabby Gordon (Gesang), dem dänischen Musiker Morten Kier (Keyb. & Gesang) und dem israelischen Musiker Ronen Gordon (dr. & perc.)Die drei Musiker leben in Hollywood, Kalifornien. Die Band mischt persönliche Anekdoten mit originellen, melodiösen Liedern im RetroPop Stil, der sich mit modernen Elektro-Soul-Klängen verbindet. Die Konzerte zeichnen sich durch berührenden Gesang und eine besondere Nähe zum Publikum aus

FR. 09. SEPTEMBER 2016

LEVI & Friends “Pop-, Rock-, & Mundart-Songs

Levi2
Levi Bo, voc./ g./ p. Heli Gruber, b./ voc. Markus „Schlagi“ Rahm, dr./ voc.

Der Badener Hansdampf in allen Gassen hat sich in Helvetien und über die Landesgrenzen hinaus schon längst einen Namen geschaffen. Seine Konzerte sind unterhaltsam und sehr abwechslungsreich. Durch sein enormes Repertoire von mehreren hundert Songs ist kein Konzert wie das andere. Mal an der Gitarre, dann wieder am Klavier begeistert er mit seiner unverkennbaren Stimme. Stilistisch ist von Pop, Rock, Blues über Country bis zu Mundart und Schlager alles zu erwarten. Sein Programm ist immer wieder für Überraschungen gut – nicht selten kam es zu Sessions mit z.B. Polo Hofer, Adrian Stern oder Sandra Rippstein…….mal sehen, wen er dieses Mal auf die Bühne zaubert.

SA. 10. SEPTEMBER 2016

Noche Flamenca

Authentische spanische Atmosphäre“

Noche Flamenca_3
Cristina Haas Wilms, Tanz/ vio. Silvia Dominguez (ESP), Tanz/ voc. Vicente Cortés (ESP), g.  David Lüthi, Cajón

Flamenco, der andalusische Tanz reicht mit seinem Ausdruck von temperamentvoller Lebensfreude bis zum dramatischen Seelenschmerz und veranschaulicht so die Bandbreite menschlicher Emotionen. Die Künstler vermögen es, das Publikum in eine authentische spanische Atmosphäre zu versetzen. Sie präsentieren Flamenco auf hohem Niveau so, dass es unter die Haut geht. Cristina Haas Wilms hat 20 Jahre in Spanien und Deutschland als Solistin in verschiedenen Flamencoformationen getanzt. Seit 2007 lebt sie in der Schweiz. Ihr Tanz steht für starken Ausdruck und kreative Rhythmik. Silvia Ch. Dominguez ist in ganz Spanien mit namhaften Künstlern aufgetreten. Mit ihrem Tanz versprüht sie spanische Intensität. Vicente Cortés begleitet schon mit 14 Jahren die Elite der Flamencostars. Vicente Cortés und Silvia Ch. Dominguez leben seit kurzem mit ihren Kindern in der Schweiz. David Lüthi ist auf langem Weg über afrikanische, lateinamerikanische und keltische Musik zum Flamenco gelangt. Seine Rhythmen geben der Formation Boden, Druck und Leben.

DO. 15. SEPTEMBER 2016

LOS ACUÑA (ARG) “Musik aus Argentien, Bolivien, Brasilien und Mexiko” 

Los Acuna 2016
Carlos Acuña, charango/ g./ b. Cesar  Acuña, quena panflöte/ g. Carlos Caniza, g./ voc. Gerado Castillo, voc.

Ob Tango, Chamamé, Zamba, Bossa Nova oder Samba brasileña, ob venezolanischer Joropo oder mexikanische Mariachilieder, es entsteht immer eine virtuose und gefühlsstarke Musik. Zum 8. Mal lädt Cesar seinen Bruder Carlos und seine Band in die Schweiz ein. Mit Gitarren, Charango, Panflöte, Quena, Keyboard und Gesang begibt sich das Publikum auf eine Reise durch Argentinien und Südamerika. Cesar und Carlos Acuña sind ein eingespieltes Team. Kein Wunder, es verbindet sie eine lebenslange Liebe zur Musik. Der junge Sänger Roberto Gruber singt sich in die Herzen aller, begleitet sich auf dem Piano oder der Gitarre und Carlos Caniza, seit Jugendzeit mit von der Partie, ergänzt mit Stimme, Gitarre und Bass das Klangbild.  Genau das Richtige an einem kalten Winterabend!

FR. 16. SEPTEMBER 2016

TONIC STRINGS  “Gypsy Music”

Toni Strings1 2016
Toni Donadio, g. Nic Niedermann, g.

Live- Musik pur! Spektakulär vorgetragen, voller Spielwitz und Fantasie. Ihre Musik lebt sowohl von der gegenseitigen Harmonie wie auch von der solistischen Freiheit. Auf der Bühne werden nicht nur Klänge erzeugt, sondern Geschichten erzählt und Emotionen transportiert. Die Kompositionen voll mediterraner Lebensfreude, Sinnlichkeit und Wärme machen jedes Konzert zu einem mitreissenden und einmaligen Erlebnis.

SA. 17. SEPTEMBER 2016

Pezzo-Acoustic plays CCR, Clapton, Beatles, Stones & more            

Pezzo
Peter “Pezzo” Tantchev, voc./ g.

Pezzo singt und spielt Songs von Eric Clapton, Lenny Kravitz, den Beatles,  Bryan Adams und von vielen andern Grössen der Rockmusik.  Mit seinem riesigen Repertoire an Rock- und Popsongs und seiner herzlichen Art unterhält er sein Publikum gekonnt und sorgt für beste Stimmung.

DO. 22. SEPTEMBER 2016

Dinner 4/5 Funk, Jazz & Reggae“

Dinner4_5
Sherley Ureña, voc. Mario Diener, tp. Gabriel Stalder, sax.
Joël Rehmann, keys. Jonas Glatthard, b. Hannes Wittwer, dr.

Die Band Dinner 4/5 aus der Region Brugg/Baden wurde Ende 2011 gegründet und besteht seit Mai 2015 in der aktuellen Formation. Die Rhythm-Section, zusammengesetzt aus Schlagzeug, Bass und Piano, wird durch ein Saxophon und eine Trompete ergänzt. Diese Besetzung bildet den Boden für die Sängerin Sherley Ureña. Die Experimentierfreude der Bandmitglieder führt zu einem sich ständig weiterentwickelnden, eigenen Stil, der sich kaum nur einem Genre zuordnen lässt. Ein Mix aus Jazz, Funk, Reggae, Pop und ein paar Bläsersätzen, die direkt aus einer Balkan Brass Band stammen könnten, sorgt für ein abwechslungsreiches Repertoire.

FR. 23. SEPTEMBER 2016

Donadio Family Band

“Musica Italiana & Musica Latina”

Donadios_2016
Dalia, voc. Madlen, fl./ voc./ g.  Moreno, g. Toni Donadio, g.

Seit Jahren spielen und singen die vier Mitglieder der Familie Donadio zusammen. Aus den unterschiedlichen Interessen und Vorlieben der vier MusikerInnen hat sich ein abwechslungsreiches Repertoire entwickelt. Songs aus dem Great American Songbook, brasilianische Bossa Novas, italienische Volkslieder und Eigenkompositionen bringen sie in einem abwechslungs-reichen Programm unter einen Hut. Mit Virtuosität und viel  Spielfreude nehmen sie ihr Publikum auf eine begeisternde Weise ein.

SA. 24. SEPTEMBER 2016

geschlossene Gesellschaft

DO. 29. SEPTEMBER 2016

Kieran Goss (IRL) «Solo» einer der besten Singer/Songwriter Irlands – seit 20 Jahren weltweit unterwegs, vier Platin veredelte Alben

Kieran Goss col promo
Kieran Goss, voc./ g. with special guest Annie Kinsella, voc.

Der Singer / Songwriter Kieran Goss gilt als einer der führenden Musiker Irlands und ist mittlerweile so etwas wie eine Institution. Über die letzten 20 Jahre entwickelte sich seine Kariere konstant, führte zu diversen mit Platin veredelten Alben. Seine qualitativ hochwertigen Songs mit einfachen, aber mitreissenden Melodiebögen überzeugen Fans rund um den Globus. Doch ein Tonträger kann immer nur einen Teil des Ganzen wiedergeben, denn live auf der Bühne entfaltet sich das ganze Können des charmanten Entertainers: er überzeugt nicht nur durch seinen akzentuierten Gesang und sein präzises Gitarrenspiel, sondern gewinnt durch seine augenzwinkernden Ansagen und Kommentare das Publikum für sich. Kieran Goss  spielt großartige Songs, dargeboten aus tiefstem Herzen mit charmanter Liebenswürdigkeit und spitzbübischen Humor.

FR. 30. SEPTEMBER 2016

Hamp Goes Wild Boogie Woogie & Rock’n’Roll

Hamp Goes Wild
Hanspeter Ruosch, p./ voc. Pädu Ziswiler, dr./ voc.

Der Pianist H. P. Ruosch ist ein Energiebündel. Er überfällt das Publikum, heizt es an und kaum jemand kann sich seinem ansteckenden Temperament entziehen. Schlagfest, tastensicher startet Ruosch durch. Alte Klassiker werden auf eine neue und frische Weise dargeboten. 1992 hatte seine Glücksstunde geschlagen – er konnte für den krankheitshalber ausgefallenen Jerry Lee Lewis einspringen. Fortan war H.P. Ruosch der singende Pianist par excellence. Hamp Goes Wild präsentieren  Rock’n'Roll, Boogie-Woogie und Blues auf eine mitreissende und wilde Art, die jung und alt begeistert.

SA. 01. OKTOBER 2016

Fat Pencil “Rock & Blues” 

fat pencil
Pat Ruepp, voc. Sabrina Noser, voc. Peter Fritschi, g.
Paul Amacher, keys. Bruno Fritschi, b. Urs Fröhlicher, dr.

Blues mit Herzblut, Rock mit Schweiss und Tränen: von B.B. King bis Steppenwolf. Die meisten Mitglieder der Band bestritten ihre ersten Konzerte in den 60/70er Jahren des letzten Jahrhunderts. Seit 2002 besteht die Band in ziemlich konstanter Zusammensetzung – Fat Pencil überzeugen mit Bühnenpräsenz und einem authentischen Sound.

 
 
 
Der Eintritt für die Konzerte beträgt üblicherweise SFr. 15.- zum Teil SFR 20.- pro Person. Für Jugendliche, Lehrlinge und Studenten gibt es SFr. 5.- Ermässigung.
 

Comments are closed.