MUSIK

 
 

FR. 13. FEBRUAR

The BootyShakerzz 70ies Disco Show Band

bootyshakerzz2
Toni de la Rocket, voc. Roxxy R oyce, voc. Zztick Pimp Daddy, dr. Tambourine T, b. Champagne Cane, keys. Micky Spider, g.

Bei dieser Musik werden Sie mit Sicherheir das Tanzbein schwingen. «Booty Shakerzz»: Die Partysensation! «Toni De La Rocket» hat eine Stimme klarer als der reinste Bergkristall und gewaltiger als ein Donnergrollen in den Alpen. Mit ihm singt «Roxxy Royce», die mit Vollgas und Dynamik das Publikum auf einen Flug durch wilde Partynächte nimmt. Präzise wie ein Schweizer Messer schneiden dazu die Beats von «Zztick Pimp Daddy» durch die Gehörgänge und lassen selbst die Tanzfaulsten mitwippen. Unterstrichen wird das ganze von «Micky Spider», der, wie der Name schon sagt, als kleiner Junge von einer Giftspinne gebissen wurde und sich daraufhin in einen Saitenhexer verwandelte. Auch «Champagne Caine» am Keybord und der Bassist «Tambourine T» sind wahre Meister, die die 70ies-Disco-Party zu einem Hochgenuss für Ohren und Augen machen.

SA. 14. FEBRURAR

4 YOU

“Rock Covers, Deep Purple, Status Quo, AC/DC”

4you
Urs Haensler, g./ voc. Christian Mosbeck, dr./ voc.
Christof Zaugg, b. Bea Schneider, voc.

Rock pur, vom ersten bis zum letzten Akkord! Die Power-Band 4YOU hat sich seit über 14 Jahren einen festen Platz als Live-Act in der Schweizer Musikszene gesichert und setzt sich ausschliesslich aus erfahrenen Vollblut- Rock‘n Rollern zusammen. Kombiniert mit der tollen Stimme der Sängerin und ihrem ungezügelten Temperament wird jeder Gig garantiert zum fulminanten Feuerwerk. Zu ihrem aktuellen Repertoire aus drei Jahrzehnten Rockmusik-Geschichte gehören neben stampfenden Status Quo-Rhythmen und kernigen Bluesklängen auch Covers von Deep Purple, Jimi Hendrix, Rolling Stones und Led Zeppelin. Neben dieser energiegeladenen Mischung rockt sich 4YOU bei jedem Konzert auch durch Songs von Gotthard, Bon Jovi und natürlich AC/DC!

MI. 18. FEBRUAR

Jürg Metzger Jazz Trio plus

“Mainstream Jazz“

Jürg Metzger Trio
Thomas Bosshard, tp./ flh. Simon Wyrsch cl. Peter Livers, b.
Bruno Huwyler, dr. Jürg Metzger, g.

Das Jürg Metzger Jazz Trio plus Thomas Bosshard tp und Simon Wyrsch, cl. spielt Standards aus Mainstream und Latin Jazz, leicht, locker und unbeschwert. Spass und Unbeschwertheit stehen im Vordergrund, das Publikum soll sich wohl fühlen und den Abend bei feinem Essen und unterhaltender Musik geniessen. Alle fünf Musiker spielen  seit vielen Jahren in den verschiedensten Formationen vom Trio bis zur Bigband und sind «gereifte» Vollblutmusiker, die mit grosser Spielfreude auf ihr Publikum zugehen. Keep swinging!

DO. 19. FEBRUAR

Djangology “Gypsy-Music”

Seite an Saite
Moreno & Toni Donadio, g. Kilian Schenker, g. Tico Keller, b.

Dieser Abend ist einem Grossmeister der Gitarre – Django Reinhardt – gewidmet. Reinhardt’s Musikstil, der Zigeuner- oder Gypsy-Swing, setzt sich aus dem New Orleans-Jazz, den Valse Musettes und der traditionellen Spielweise der Sinti-Musiker zusammen.

FR. 20. FEBRUAR

LOS ACUÑA (ARG) 

“Musik aus Argentien, Bolivien und Mexico”

los acunas1
Carlos Acuña, charango/ g./ b. Cesar Acuña, quena panflöte/ g.
Carlos Caniza, g/ voc. Roberto Gruber, voc./ g./ cajon

Ob Tango, Chamamé, Zamba, Bossa Nova oder Samba brasileña, ob venezolanischer Joropo oder mexikanische Mariachilieder, es entsteht immer eine virtuose und gefühlsstarke Musik. Zum 8. Mal lädt Cesar seinen Bruder Carlos und seine Band in die Schweiz ein. Mit Gitarren, Charango, Panflöte, Quena, Keyboard und Gesang begibt sich das Publikum auf eine Reise durch Argentinien und Südamerika. Cesar und Carlos Acuña sind ein eingespieltes Team. Kein Wunder, es verbindet sie eine lebenslange Liebe zur Musik. Der junge Sänger Roberto Gruber singt sich in die Herzen aller, begleitet sich auf dem Piano oder der Gitarre und Carlos Caniza, seit Jugendzeit mit von der Partie, ergänzt mit Stimme, Gitarre und Bass das Klangbild.  Genau das Richtige an einem kalten Winterabend!

SA. 21. FEBRUAR

The CORDON Blues Band “Rhythm Gourmets”

Switzerland’s hottest &
most wanted Blues Band!

goldenblues band
Marc A.K., voc. /amb. & hand clapping Erich S., g./ voc.
Martin L., g./ voc. & Mouthharp Charlie H., b. Henry H., dr.

In der klassischen Blues-Besetzung mit Sänger, 2 Gitarristen inkl. Moutharp, Fender-Bass und Giannini Jazz-Drums. Den Blues haben wir nicht neu erfunden, aber das Repertoire ist sehr speziell, äusserst vielseitig und unsere Bühnenpräsenz nicht alltäglich! Garantiert! Die 5 Bandmitglieder sind erfahrene Hasen im Musikbusiness und schon jahrzehntelang “On Stage” - und eben “Rhythm Gourmets!” www.cordonbluesband.ch

DO. 26. FEBRUAR

6 Handful of Blues “Groovig & echt”

6HandfulOfBlues
Patrik Schneider, g./ voc. Paul Schneider, b. Imad Barnieh, dr./ voc.

Seit bald fünfzehn Jahren sind die beiden Brüder Patrik und Paul Schneider unterwegs als ”4 Handful Of Blues“ – im Gepäck mit dabei eine ganze Reihe von Bluesklassikern, aber auch einige weniger bekannte Bluesperlen. Ihre Musik ist stets reduziert auf das Nötige, enthält aber immer das Wesentliche.

Neuerdings gibt es von dieser Band einen ”Ableger“, bei dem noch zwei Hände mehr mitwirken: 6 Handful Of Blues. Die zusätzlichen Hände gehören dem Schlagzeuger Imad Barnieh. Auch in dieser etwas gr¨osseren Besetzung bleibt aber die Musik geprägt von der Reduktion auf das Wesentliche. Sie kommt aber etwas ”elektrischer“ und natürlich um ein Schlagzeug grooviger daher.

FR. 27. FEBRUAR

Pezzo-Acoustic

plays CCR, Clapton, Beatles, Stones & more            

pezzo-acoustic-1
Peter “Pezzo” Tantchev, voc./ g.

Pezzo singt und spielt Songs von Eric Clapton, Lenny Kravitz, den Beatles,  Bryan Adams und von vielen andern Grössen der Rockmusik.  Mit seinem riesigen Repertoire an Rock- und Popsongs und seiner herzlichen Art unterhält er sein Publikum gekonnt und sorgt für beste Stimmung.

SA. 28. FEBRUAR

Donadio Family Band

“Musica Italiana & Musica Latina”

Donadios3
Dalia, voc. Madlen, fl./ voc./ g. Moreno, g. Toni Donadio, g.

Seit Jahren spielen und singen die vier Mitglieder der Familie Donadio zusammen. Aus den unterschiedlichen Interessen und Vorlieben der vier MusikerInnen hat sich ein abwechslungsreiches Repertoire entwickelt. Songs aus dem Great American Songbook, brasilianische Bossa Novas, italienische Volkslieder und Eigenkompositionen bringen sie in einem abwechslungsreichen Programm unter einen Hut. Mit Virtuosität und viel  Spielfreude nehmen sie ihr Publikum auf eine begeisternde Weise ein.

MI. 4. MÄRZ

OS DESAFINADOS

“Bossa Nova – Mùsica Brasileira”

Os Desafinados2
Dalia Donadio, voc. Moreno Donadio, g.

In der ursprünglichen, reduzierten Besetzung von Gesang und akustischer Gitarre wird den Liedern der Bossa Nova ihre schlichte Schönheit zurückgegeben. Die brasilianischen Singer und Songwriter der 1960-er werden zu neuem Leben erweckt. Mit “Chega de Saudade”, einer eleganten, gitarrengezupften Ballade, so herrlich wehmütig wie eine einsame Nacht am Strand, wurde der Bossa Nova geboren und somit die ganze Bossa Nova  Bewegung lanciert. Lassen Sie sich verzaubern von der Leichtigkeit und der bittersüssen Melancholie der Kompositionen von Antonio Carlos Jobim, Vinicius de Moraes, Joao Gilberto, Baden Powell, Toquinho u.a.

DO. 5. MÄRZ

Juan Carlos Duo

„Lateinamerikanische Passion“

JUAN CARLOS ZETA BY TOBIAS STAHEL
Juan Carlos, voc./ g. Roland Waeger, perc.

Juan Carlos Zeta aus Santiago de Chile ist ein lebendiges Lexikon des lateinamerikanischen Liedes. Eigene Rocksongs und Taditionelles von Son bis Samba gibt er mit seinem akustischen Duo zum Besten. Langjähriger Weggefährte dieser musikalischen Reise ist der versierte Badener Perkussionist Roland Wäger. Zusammen bilden sie das energiegetriebene Juan Carlos Zeta Duo, das jedes Publikum sofort mit lateinamerikanischer Passion verzaubert.

FR. 6. MÄRZ

Amemanera

„Musica del Piemonte, innovativ & einzigartig“

Amemanera_1
Marica Canavese (IT), voc. Marco Soria (IT), g.

 „Amemanera“ bedeutet auf piemontesisch ” modo mio” = auf meine Art. Unter diesem Namen treten Marica Canavese mit ihrer feinfühligen Stimme und Marco Soria als Gitarrist und Arrangeur mit grossem Erfolg in Italien auf und waren Finalisten für den Premio Andrea Parodi World Music in Calgiari auf Sardinien 2014. Wunderschöne Balladen auf piemontesisch und italienisch begeistern ihr Publikum. Am 6. März treten die beiden Künstler erstmals in der Schweiz auf im bekannten  Musik Restaurant PRIMA VISTA in Baden. Ein Grund bei gutem italienischen Wein und Essen einen Abend bei schöner Musik zu geniessen.

SA. 7. MÄRZ

GERRY the Voice of Vegas and Band

Gerry the Voice of Vegas
Gerry Schüpbach, voc. Sigi Nikitscher, g. Louis Rosa, b.
Martin“ Stonee“ Wettstein, p. Markus „Schlagi“ Rahm, dr.
Claudio Pegolo, sax. Jacqueline  Dallmaier, sax.
Claudia Curschellas, tb. Urs Kappeler, tp.
Denise Hüsser, voc. Ruth Thalmann, voc. Fabienne Knobel, voc.

Es darf getanzt und gerockt werden, wie damals während der besten Jahre von Elvis. Angefangen in den wilden 50ies über die Hollywood-Zeit in den 60ies, bis hin zu den Las Vegas-Jahren in den 70igern. GERRY THE VOICE OF VEGAS und seine 10 Mann/Frau Band zaubern diese Epochen ins Hier und Jetzt mit einer Wucht und Echtheit, dass kein Auge trocken bleibt. Die Musik von Elvis Presley, Blues, Gospel, Country, Rock n Roll- die Band hat’s voll drauf! Nicht bloss ein Abklatsch oder eine Parodie, sondern vielmehr eine eigenständige,  authentische  Hommage  an einen der grössten Musiker, die es je gab. Eine Bomben Party Stimmung ist garantiert.

MI. 11. MÄRZ

Stringjazz Quartet

„Heisser Jazz auf 26 Saiten“
mit dem virtuosen Akkordeonisten Oleg Lips (RUS)

stringsjazz
Christian Wallner, g. Urs Wäckerli, vio. Fulvio Musso, g.
Thomas Hirt, b. feat. Oleg Lips, akk.

String Jazz – der Name ist zugleich Programm für einen Musikstil, der in den 30iger Jahren vom Gitarristen Django Reinhardt und dem Violinisten Stephane Grappelli begründet wurde. Dieser europäische Swing ist u.a. beeinflusst durch Musette, Latin und Zigeunerfolklore. Begeistert von diesem Stil, gründeten der Violinist Urs Wäckerli und der Gitarrist Harald Haerter im Jahre 1977 das erste String-Jazz-Quintet. Der Violonist Urs Wäckerli - inspiriert von Blues, Rock und Folk – ist dem Hotclub-Swing all die Jahre in diversen „String-Jazz-Formationen“ treu geblieben. Komplettiert wird das neue String-Jazz-Quartet durch den Luzerner Gitarristen Christian Wallner – ein profunder Kenner des Gipsy-Jazz – , den zuverlässigen Rhythmusgitarristen Fulvio Musso und durch Thomas Hirt einen der gefragtesten Kontrabassisten der Schweizer Jazzszene. Als Specialguest spielt der virtuose, russische Akkordeonist Oleg Lips für einige wenige Konzerte mit dem Stringjazz Quartet.

DO. 12. MÄRZ

La Shanté

“Pop, Rock, Soul & Funk“

Nadja Acquaroli
Nadja Acquaroli, voc. Dänu Affolter, g. Alan Bagge, dr./ perc.

Dass Covers aus den Bereichen Pop, Soul, R’n'B, Funk, und altem Rock auch in Kleinstbesetzung mit drei talentierten und kreativen Musikern kraftvoll und stimmungsgeladen jeden Anlass bereichern können, beweist das Trio “La Shanté”. Die gemeinsame Leidenschaft sowie die Offenheit, neue Wege zu gehen, haben eine Sängerin, einen Gitarristen und einen Drummer vor mehreren Jahren zusammengeführt. Ihre abwechslungsreichen Interpretationen sorgen für Überraschungen und garantieren musikalische Unterhaltung auf höchstem Niveau, die zum Geniessen und Tanzen einlädt.

FR. 13. MÄRZ

SPECIAL CONCERT:  

Walt’s Blues Box “Blues vom Feinsten”

walt s blues box
Walter Baumgartner, voc./ harmonicas. Elias Bernet, hammond/ voc.
Joel Allison, b. Andi Schmid, dr.

Die Band besticht durch ihre Musikalität, ihre Verspieltheit, Spontaneität auf der Bühne und durch ihre Ausstrahlung, die die Musiker ungefiltert an das Publikum weitergibt. Sie leben und spielen den Blues mit ihren Instrumenten. Walt’s Blues Box präsentiert dem Publikum ein dynamisches Bluespanaroma vom traditionellen über den swingigen, jazzigen bis zum funkigen Blues, ein optimaler Mix aus eigenen wie auch übernommenen Kompositionen. Ein spannendes, bluesiges und grooviges  Programm, dessen Inhalt jedem Blues- und Musikliebhaber in die Beine, in den Bauch und in die Seele kriecht. Die Band tourt durch die ganze Schweiz und das angrenzende Ausland. Sie spielte an renommierten Anlässen wie Bluesfestival Basel und Luzern, Jazzfestival Sursee, Bluesfestival Baden, Musikfestwochen Winterthur, Vallemaggia Blues u.a.

SA. 14. MÄRZ

Geschlossene Gesellschaft

DO. 19. MÄRZ

TONIC STRINGS “La Fiesta”

Tonic Strings
Toni Donadio, g. Nic Niedermann, g.

Live- Musik pur! Spektakulär vorgetragen, voller Spielwitz und Fantasie. Ihre Musik lebt sowohl von der gegenseitigen Harmonie wie auch von der solistischen Freiheit. Auf der Bühne werden nicht nur Klänge erzeugt, sondern Geschichten erzählt und Emotionen transportiert. Die Kompositionen voll mediterraner Lebensfreude, Sinnlichkeit und Wärme machen jedes Konzert zu einem mitreissenden und einmaligen Erlebnis.

FR. 20. MÄRZ

Royal Sonesta Jazz Band

“Dixieland, Swing, Blues & Boogie“

Royal Sonesta Jazz Band
Urs Huber, tp. Robert Burren, cl./ b. Peter Joho, tb./ voc.
Christoph Ramstein, bnj./ g. Benno Kuenzle, b. Felix Bärtschi, dr.

1992 gegründet, hat die im Aargau domizilierte Dixielandformation einen inzwischen weit über die Region hinaus beachteten Platz in der Dixieland- und Jazzszene eingenommen. Der Name der Band  geht auf das altehrwürdige Hotel an der Bourbon Street in New Orleans zurück und soll die Verbunden-heit zum traditionellen Jazz unterstreichen. Die sechs Musiker setzen nach wie vor auf den klassischen, swingenden Dixieland bis hin zum Swing Duke Ellingtons. Im Laufe der Jahre hat sich die Band ein breites Repertoire bekannter Jazz-Standards erarbeitet, welches auf drei CD’s dokumentiert ist. Durch eigene Interpretationen und Arrangements sowie einer professionellen Bühnenpräsenz wird jedes Konzert der unkonventionell aufspielenden Aargauer Formation zu einem unvergesslichen Jazz-Event.

SA. 21. MÄRZ

azton “Rock Power“

AZton11_quer_kl
Marc Reinhard, voc. Stefan Künzli, sax. Tom Sager, g.
Michael Sokoll, g. Roman Huber, keyb. Marcel Suk, b.
Patrick Tognetto, dr.

Der Frühling hat sie wieder und Rock’n'Roll ist immer noch nicht tot. Ganz froh darüber sind die sieben Männer von azton, die besagten Rock’n'Roll niemals sterben lassen würden. Zum Frühlingsanfang sind sie im PRIMA VISTA zu hören: voller feiner Cover-Rocksongs, voller Energie und im gelungenen Spagat zwischen Feingefühl und Wumms! Einen Schwatz zum Apéro, ein vorzügliches italienisches Essen, ein gepflegtes Glas Wein und zum Dessert mächtig abrocken! Dass es den werten Gästen nicht ZU gemütlich wird, dafür garantieren die Badener Party-Rocker. Sie schmettern Euch in gewohnter Power ein paar alte und neue Heuler an die Trommelfelle und streicheln dieselben hinterher mit schmusigen Rockballaden wieder glatt. Frühlingsmüdigkeit? Nicht mit uns, meine Damen und Herren!

DO. 26. MÄRZ

Stonee’s Nightfever

“Funk – Soul – Reggae“

StoneesNightfever
Martin „Stonee“ Wettstein, voc./ keys Florian Egli, sax.
Markus „Schlagi“ Rahm, dr.

Was der eigenwillige und authentische Keyboarder und Sänger Martin «stonee» Wettstein anstimmt hat Seele. Seine langjährigen musikalischen Weg-gefährten Florian Egli und Markus «schlagmeister» Rahm folgen ihm dabei mit offenen Ohren und viel Einfühlungsvermögen queerbeet durch die funk-soul-reggae-chill-und-sonstnoch-landschaft. «Nightfever» – eine Art inkognito-Formation der drei, in der Schweizer Musikszene nicht ganz unbekannten Gesichter. martin «stonee» wettstein: splash, stonee and the fields, vera kaa, richard broadnax, ghetto.netto / florian egli: sofa, ghetto netto, mokee palace orchestra, true colours, the soulmates / markus «schlagmeister» rahm: troppo forte, pazzoo, tonic strings

FR. 27. MÄRZ

 SPECIAL CONCERT: Kieran Halpin (IRL) mit neuer CD!

“Great songs, great singing, great guitar playing and great stories“

Kieran and Yogi - last hit
Kieran Halpin, voc./ g. Yogi Jockusch, perc.

KIERAN HALPIN der irische Singer/Songwriter hat in den letzten sechsundzwanzig Jahren neunzehn Alben aufgenommen und zwei Songbücher veröffentlicht. Im PRIMA VISTA präsentiert er sein neuestes Werk! Kein Stillstand, sondern immer nach neuen und innovativen Wegen suchend, gelingt es KIERAN HALPIN immer wieder seine Songs neu zu präsentieren. Es ist diese offene und experimentelle Art der Herangehensweise, die ihn Alben verschiedenster Stilrichtungen überall in der Welt aufnehmen ließ. Seine Alben sind schon ein Genuss, doch auf der Bühne läuft KIERAN HALPIN zur Höchstform auf. Seiner Energie, Leidenschaftlichkeit und Intensität kann sich niemand entziehen. Seine intelligenten, ab und zu auch provozierenden Texte verschmelzen zu einer Einheit mit seinem Sound und dem Klang der akustischen Gitarre. Yogi Jockusch wird zu Recht in der Musikbranche als einer der besten deutschen Schlagzeuger und Perkussionisten betrachtet. In über 130 CD Produktionen spielte er schon mit; unter anderem auch auf 5 Kieran Halpin CD´s. Er arbeitete als Bühnenmusiker und als Komponist für viele nationale Theaterproduktionen und spielte für deutsche Film- und Fernsehproduktionen die Soundtracks ein.

SA. 28. MÄRZ

Donadio Family Band

“Musica Italiana & Musica Latina”

Donadios3
Dalia, voc. Madlen, fl./ voc./ g. Moreno, g. Toni Donadio, g.

Seit Jahren spielen und singen die vier Mitglieder der Familie Donadio zusammen. Aus den unterschiedlichen Interessen und Vorlieben der vier MusikerInnen hat sich ein abwechslungsreiches Repertoire entwickelt. Songs aus dem Great American Songbook, brasilianische Bossa Novas, italienische Volkslieder und Eigenkompositionen bringen sie in einem abwechslungs-reichen Programm unter einen Hut. Mit Virtuosität und viel  Spielfreude nehmen sie ihr Publikum auf eine begeisternde Weise ein.

 

Der Eintritt für die Konzerte beträgt üblicherweise SFR 15.- pro Person. Der Preis für SPECIAL CONCERTS beträgt SFR 20.-/ SFR 25.- pro Person. Für Jugendliche, Lehrlinge und Studenten gibt es SFR 5.- Ermässigung.

 

 

 

 

 

 

 

Comments are closed.